Sonntag, 27. August 2017 PDF Drucken E-Mail
TuS - MKSV Makedonija 2:2 (0:0)

Unnötige Punktverluste

Im Heimspiel gegen Makedonija kam die I. Mannschaft über ein 2:2-Unentschieden nicht hinaus, obwohl sie von Beginn an eine leichte Überlegenheit sich erspielte. Doch im Abschluss wirkte alles zu harmlos und es ergaben sich keine zwingenden Torchancen. Die  Gäste waren aber keineswegs defensiv eingestellt, und so hatte auch die TuS-Abwehr einige Mühe bei den schnellen Vorstößen der Makedoinija-Mennschaft. Im Angrff der Gastgeber wurde dann zu wenig Druck ausgeübt, und auch der Ballbesitz wurde nicht energisch genug verteidigt . Da auch  im Zuspiel vileles daneben ging, konnten die Gäste mit aggresiivem Pressing immer wieder die Angriffe unterbinden. Bis zur Halbzeit sodann auch ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Chancen für eine Torerfolg.

Nach dem Wechsel dann eine bessere TuS-Mannschaft, die in der 48. Minute nach einem abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung gehen konnte.Doch diese Führung war wenig später schon zu Ende, da die Gäste eine Unsicheirheit im Abwehrzentrum nutzten und damit in der 52. Minute zum Ausgleich kamen. Und damit nicht genug, in der 61. Minute wieder ein Abwehrfehler und plötzlich stand es 1:2. Die Heimmannschaft wurde nun wacher und mit gutem Angriffsspiel wurden nun die Gäste unter Druck gesetzt. Und es wurde nun auch der Ball länger in den eigenen Reihen gehalten. Und so ergaben sich dann auch einige gute Einschussmöglichkeiten, die allerdings der Torwart der Gäste mit guten Paraden zunichte machte. Doch dann musste auch er einen Nachschuss passieren lassen, und dann stand es nach 67 Minuten Spielzeit 2:2. Es ergaben sich nun weitere Einschussmöglichkeiten für die Gastgeber, doch mit viel Glück und Geschick konnten die Gäste weitere Tore der nun überlegenen TuS-Elf verhindern. Am Ende also ein enttäuschendes Ergebnis für die TuS-Elf, die durch des Unentschieden wichtige Punkte einbüßte.

TuS-Torschützen: Antony Jones (49. Minute), Gregor Gorzolke (67. Minute)

-----------

Die II. Mamnnschaft konnte im Heimspiel die Mannschaft von Sandhof Niederrad II zwar mit 4:1 Toren besiegen, doch im Angriffsspiel gelang zunächst wenig. Nach 33 Miniuten dann doch das 1:0 und die Führung bis zum Wechsel. Es machte sich bemerkbar, dass doch einige Spieler bei der TuS-Elf fehlten und somit einiges nicht umgesetzt werden konnte. Erst in der letzten Viertellstunde der Begenung ging es mit dem Toreschießen weiter und so fielen dann doch noch 3 Tore zum verdienten Endstand.

TuS-Torschützen: Oliver Drisch (33. Minute), Fabian Bohn (76. Minute), Konstantin Krirchbaum (79. + 81. Minute)

H.D.

 

 

 
 

Besucher

JoomlaWatch Stats 1.2.8_04-dev by Matej Koval

Besucher

heute: 57
dieser Monat: 1262
Total: 22906