PDF Drucken
Wir über uns

Die Fußballabteilung im TuS Nieder-Eschbach wurde im Jahr 1959 gegründet und konnte somit im Jahr 1999 ihr 40-jähriges und in 2009 ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Nach einer Reihe von Freundschaftspielen konnte erstmals im Spieljahr 1960/1961 mit dem Punktspielbetrieb begonnen werden.

Da der Antrag, an der Punktrunde im Kreis Frankfurt teilnehmen zu können, abgelehnt worden war, mussten beide aktive Mannschaften im Kreis Obertaunus/Usingen ihre Spiele austragen.
Erwähnt werden sollte, dass Nieder-Eschbach zu dieser Zeit noch dem Kreis Friedberg angehörte und der Ort erst im Jahr 1972 nach Frankfurt eingemeindet wurde.
Die Saison jedenfalls begann vielversprechend und gleich im ersten Spieljahr wurde der Aufstieg von der C- in die B-Klasse geschafft. Zwischenzeitlich wurde im Obertaunuskreis die C-Klasse abgeschafft, und so konnten beide TuS-Mannschaften trotz eines Abstiegs nach der Spielrunde 1965/66 in der B-Klasse weiterhin ihren Fußballsport betreiben.
Ab dem Spieljahr 1976/77 wurden die TuS-Mannschaften erstmals im Kreis Frankfurt nach entsprechendem Antrag zugelassen. Man spielte also ab diesem Zeitpunkt in der Frankfurter B-Klasse. Aber nach 4 Spieljahren musste der Abstieg in die C-Klasse angetreten werden, wobei der Aufstieg aber 1 Jahr später schon wieder erfolgte.

Der Aufstieg von der B-Klasse in die A-Klasse erfolgte nach dem Spieljahr 1984/85 und das langersehnte Ziel war nun endlich erreicht. Aber drei Jahre später musste die Mannschaft erneut den Gang von der A- in die B-Klasse antreten. Trotzdem war der Aufstieg ein Jahr später schon wieder ganz nah – doch das Aufstiegsspiel ging verloren.

Ab dem Spieljahr 1990/91, nachdem es zu einer Neueinteilung im Kreis Frankfurt gekommen war, spielen die beiden aktiven Mannschaften nun in der Frankfurter A-Klasse, Gruppe Nordwest. Was die Jahre von 1992 bis 2002 betrifft, so war ein Aufstieg in die Bezirksliga zu dieser Zeit kein Thema, da meist Plätze im Mittelfeld bzw. im hinteren Drittel der Tabelle belegt wurden. Erst in der Punktrunde 2002/03 besteht wieder die Möglichkeit mit einem vorderen Platz die Relegation zu erreichen und eventuell den Aufstieg zu schaffen.
Der Aufstieg in die Bezirksliga, jetzt Kreisoberliga, erfolgte aber dann doch nach der Saison 2005/06. Die I. Mannschaft spielte dann 2 Jahre in dieser Liga, musste dann aber nach der Saison 2008/09 wieder den Gang in die A-Klasse antreten. Ein erneuter Aufstieg dann erneut nach der Saison 2009/2010 in die Kreisoberliga.

Was die Jugendarbeit betrifft, so wurde erstmals im Jahr 1962 eine C-Jugend-Mannschaft gegründet. In den folgenden Jahren kamen dann weitere Schüler – und Jugendmannschaften hinzu und heute sind fast alle Altersgruppen beim TuS im Spielbetrieb. Probleme gibt es da nur bei den älteren Jugendlichen und seit 1997 gibt es schon keine A-Jugend mehr. Und auch ab der Saison 2007/08 konnte keine B-Jugend mehr gemeldet werden.

Die Gründung einer Frauen-Mannschaft fällt zurück in das Jahr 1987, doch nach drei Jahren war zunächst Schluss. Erst ab der Saison 1995/96 gehört der Frauenfußball wieder zum festen Bestandteil der Fußballabteilung, doch das Ende kam dann schon wieder nach der Saison 2005/06.

Nach dem Aufstieg der I. Mannschaft im Spieljahr 2009/10 musste die Mannschaft dann schon wieder ein Jahr später den Gang in die A.Klasse  antreten, da in der Saison nur der 17. PLatz in der Tabelle belegt werden konnte. Nachdem es inzwischen schon wieder zu einem Trainerwechsel bei den Aktiven gekommenm war, musste nach der Saison 2011/12 erneut der Abstrieg in Kauf genommen werden. Die Mannschaft musste  nun ihre Spiele  in der Frankfurter B-Klasse, Gruppe 1, austragen.

Nach Ende der der Saison 2013/14 reichte der 2.PLatz zwar zur Relegation, doch nach den Spielen wurde der Aufstieg knapp verpasst. Der erneute Aufstieg von der B- in die A-Klasse Frankfurt, Gruppe Nordwest, gelang dann endlich wieder nach Abschluss der Saion 2015/16.

Die II. Mannschaft, die in der Reserverunde der Frankfurter A-KLasse spielt, konnte in den letzten Jahren immer Plätze im vorderen Mitelfeld belegen. Ein Aufstieg ist jedoch nicht möglich, da die Begegnungen in Form von Freundschaftsspielen ausgetragen werden.

Die Jugendarbeit wurde in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut, wobei die einzelnen Altersgruppen in Junioren-Mannschaften aufgesteilt wurden. Bei einigen Jahrgängen konnten mehrere Mannschaften zum Spielbetrieb gemeldet werden. In einigen Jahren waren dann auch schon 9 bis 12 Mannschaften bei den Junioren im Spielbetrieb. Eine A-Junioren-Elf konnte schon lange nicht mehr gemeldet werden. Dafür aber dann doch eine erfolgreiche Mannschaft der B-Junioren im Spieljahr 2016/17 mit einem Aufstieg von der Kreisklasse zur Kreisliga. Diese Mannschaft hatte  schon im Jahr zuvor bei den C-Junioren den 1. PLatz belegt. Die C-Junioren des TuS, die in der Saison 2016/17 mit dem SV Niederursel eine Spielgemeinschaft bildeten, kamen am Ende der Saison auf den 1. Platz in ihrer Gruppe.

Die Fußballabteilung

 
 

Besucher

JoomlaWatch Stats 1.2.8_04-dev by Matej Koval

Besucher

heute: 57
dieser Monat: 1262
Total: 22906